Förderverein Friedel-Orth-Hospiz e.V.

Das Friedel-Orth-Hospiz in Jever – ein Ort von Geborgenheit und Sicherheit

Kein Gast des Friedel-Orth-Hospizes soll aus finanziellen Gründen abgewiesen werden. Wir als Förderverein des Friedel-Orth-Hospizes sind auf Ihre Unterstützung angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns bei dieser Aufgabe. Werden Sie Mitglied im Förderverein und unterstützen den Hospizgedanken.

Nahaufnahme von Mohnblumen in der Morgendämmerung

In Würde bis zuletzt

Friedel-Orth-Hospiz

Das Friedel-Orth-Hospiz

wurde durch die Philipp-Orth-Stiftung Jever angeregt und im Jahr 2011 auf dem stiftungseigenen Grundstück an der Mühlenstraße 63a in Jever errichtet. Sein Name bewahrt die Erinnerung an Frau Friedel Orth, die Erbin des Spediteurs Philipp Orth und Gründerin der Stiftung. Die „mission:lebenshaus gGmbH“ aus Bremen, eine diakonische Einrichtung der Bremischen evangelischen Kirche, ist Trägerin dieses gastlichen Hauses. Die Gäste kommen aus Friesland, Wilhelmshaven, dem Harlingerland und dem weiteren Umland.

Wir alle wünschen uns, in vertrauter Umgebung sterben zu können. Wir brauchen einen Ort, der uns Geborgenheit und Sicherheit gibt und wo wir mit unseren Sorgen, Ängsten, Schmerzen und Sehnsüchten angenommen werden.

Das Friedel-Orth-Hospiz ist ein solcher Ort. Hier werden Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleitet. Sie stehen mit ihren Wünschen und Bedürfnissen im Mittelpunkt. Neben der medizinisch-pflegerischen Versorgung unheilbarer Kranker durch erfahrene, vertraute Mediziner und die qualifizierten Mitarbeiter im Haus ist die psychosoziale, seelsorgerliche und spirituelle Begleitung durch ambulante Hospizinitiativen, Seelsorger und viele ehrenamtliche Helfer für die Gäste und ihre Angehörigen besonders wichtig.

Durch eine palliative Versorgung wird das Leiden gelindert und die Lebensqualität bis zuletzt erhalten.

Gäste

Im Friedel-Orth-Hospiz leben Menschen mit fortgeschrittenen und nicht mehr heilbaren Erkrankungen.

Pflege und Betreuung sind 24 Stunden am Tag durch speziell ausgebildete Fachkräfte sichergestellt.

Das Friedel-Orth-Hospiz verfügt über acht Gästezimmer mit eigenen Bädern, einen Gemeinschaftsbereich, einen Raum der Stille und ein separates Pflegebad. Zwei Besucherzimmer mit Duschbad stehen für Angehörige und Freunde bereit.

Gefrorene Seifenblasen

Über uns

Vorstand des Fördervereins Friedel-Orth-Hospiz

Portraitfoto Volker Landig

"Todkranke wünschen sich seelischen Beistand und Pflege, die ihren Bedürfnissen entspricht."

Volker Landig

Portraitfoto Dr. Ute Schmitz

"Wenn Heilung nicht möglich ist, bleibt das Lindern, Trösten und Begleiten. Dabei ist das Hospiz eine segensreiche Einrichtung für eine erfüllte, selbstbestimmte verbleibende Zeit."

Dr. Ute Schmitz

Portraitfoto Ute Kleine-Schmiga

"Um unheilbar kranken und sterbenden Menschen ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen, sind Unterstützung und Spenden wichtig."

Ute Kleine-Schmiga

Portraitfoto Afsaneh Main-Schönfeld

"Wenn die Zeit kommt, Abschied zu nehmen, finden alle Beteiligten im Hospiz Geborgenheit und Beistand."

Afsaneh Main-Schönfeld

Portraitfoto Knut Kreye

"Bitte spenden Sie und unterstützen uns auch dadurch, indem Sie anderen von unserem Hospiz berichten."

Knut Kreye

Unterstützung

Unterstützen Sie nachhaltig den Hospiz-Gedanken

Der Förderverein Friedel-Orth-Hospiz ist auf Ihre Unterstützung angewiesen. Kein Gast soll aus finanziellen Gründen abgewiesen werden. Bitte helfen Sie uns bei dieser Aufgabe. Werden Sie Mitglied im Förderverein Friedel-Orth-Hospiz e. V. und unterstützen den Hospizgedanken. Den Jahresbeitrag können Sie individuell nach Ihren Möglichkeiten festlegen, der Mindestbeitrag beträgt 30 EUR pro Jahr.

Sie möchten uns mit einem Einmalbetrag unterstützen?

Überweisen Sie gerne direkt auf unser Konto bei einer der regionalen Banken. Für eine Spendenbescheinigung geben Sie bitte Namen und Anschrift im Verwendungszweck an.

Landessparkasse zu Oldenburg

BIC: BRLADE21LZO
IBAN: DE78 2805 0100 0001 6606 46

Oldenburgische Landesbank

BIC: OLBODEH2XXX
IBAN: DE37 2802 0050 9307 2262 00

Volksbank Jever

BIC: GENODEF1JEV
IBAN: DE79 2826 2254 1188 0440 01

Ihre Fragen, Anliegen und Wünsche sind uns wichtig!

Förderverein Friedel-Orth-Hospiz e.V.

Philosophenweg 3
26441 Jever
Kontaktdaten

Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an kontakt@hospizjever-foerderverein.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte addieren Sie 3 und 1.